Brandschutzklappen sind sicherheitstechnische Einrichtungen, welche ein Übertreten von Rauch- und Feuer durch Lüftungsleitungen in andere Brandabschnitte verhindern sollen. Dazu sind sie im Normalfall mit einer Temperaturerkennungseinrichtung oder bei höherwertigen Systemen mit Raucherkennungseinrichtungen versehen. Diese bewirken ein Auslösen der Brandschutzklappenmechanik im Brandfall, wodurch diese die Kanäle verschließt und damit Brandabschnitte abschottet. Brandschutzklappen besitzen ein Prüfzeugnis durch das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt). In diesem Prüfzeugnis ist auch die Wartung der Brandschutzklappen geregelt. „Nach Inbetriebnahme der lüftungstechnischen Anlage müssen alle Absperrvorrichtungen in halbjährlichem Abstand gewartet werden. Ergeben zwei aufeinanderfolgende Wartungen keine Funktionsmängel, brauchen die Absperrvorrichtungen nur in jährlichem Abstand gewartet werden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.